Ausbau von LoRaWAN-Funktechnologie

In der Stadt Erkelenz schreitet ein weiteres Projekt zur digitalen Vernetzung voran: Der Ausbau der LoRaWAN-Funktechnologie ermöglicht den digitalen Austausch von Daten und die smarte Vernetzung verschiedener Geräte und Anwendungen.

Mit dem Cusanus-Gymnasium ist bereits ein vierter Standort an das Funknetz angeschlossen. Die Stadtverwaltung sowie die Kindertagesstätten Buscherhof und Adolf-Kolping sind bereits mit Antennen ausgestattet. „So wird ein großer Teil der Erkelenzer Kernstadt vom Funknetzwerk abgedeckt“, informiert Sebastian Bohmann, Chief Digital Officer der Stadt Erkelenz. Mit dem Ausbau wird die Infrastruktur bereitgestellt, die für die smarte Vernetzung von Geräten vonnöten ist.

Die energieeffiziente LoRaWAN-Technologie mit ihrer hohen Reichweite ist ideal für die Vernetzung von Geräten und Anwendungen. Die Anwendungsfelder sind vielfältig – nicht nur die Stadtverwaltung kann die Technologie nutzen, um beispielsweise Gebäude smart zu vernetzen. Auch ortsansässige Unternehmen können die Infrastruktur für verschiedene digitale Anwendungen einsetzen.

Verfallszeitpunkt: 14. Juli 2024

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen