Das aktuelle Herbstferienprogramm

Stadt und Jugendzentren bieten buntes Programm für Kinder und Jugendliche │

Zwei Wochen Spiel, Spaß und Action in den Herbstferien: Bunt wie der Herbst ist das Ferienprogramm, das das Jugendamt der Stadt Erkelenz in Zusammenarbeit mit den evangelischen Jugendzentren ZaK und Cirkel sowie dem katholischen Jugendzentrum Katho vorbereitet hat.

Die Pandemie ist nicht aus der Welt, doch mit viel Kreativität ist es gelungen, abwechslungsreiche Aktionen auf die Beine zu stellen.

Das Programm

Stadt Erkelenz

Ein buntes Programm an Angeboten gibt es wieder in den Herbstferien. Die Stadt Erkelenz führt in Kooperation mit den evangelischen Jugendzentren Zak und Cirkel sowie mit dem katholischen Kinder- und Jugendzentrum KATHO ein zweiwöchiges Herbstferienprogramm mit Aktionen für Kinder und Jugendliche durch. Die Stadt Erkelenz hat sich, genauso wie für die Sommerferienspiele dazu entschlossen, ihr Programm kostenfrei anzubieten und die Eltern dadurch finanziell zu entlasten. Die Vorschriften zur Pandemie werden während der Durchführung beachtet. Dadurch ist bei einigen Angeboten der mögliche Teilnehmerkreis geringer.

Per Bus geht’s zum Birgeler Urwald, wo gewandert wird. Auf der 15 Kilometer langen Wegstrecke ist viel Zeit eingeplant für Pausen und Erforschung des Wegesrandes. Festes Schuhwerk, wetterentsprechende Kleidung sowie eigenen Proviant sollte eingepackt werden. Mitlaufen dürfen Kinder ab 10 Jahren.

Die zweite Busfahrt führt die interessierten Grundschulkinder zur Naturschutzstation Wildenrath. Dort wartet eine Waldolympiade auf die Kinder, und sie dürfen sich nach Lust und Laune umschauen.

Die letzte Busfahrt führt in den Wildpark Gangelt. In Kooperation mit dem Deutschen Niederwild e.V. bekommen die Kinder eine Führung durch den Park mit fachkundlichen Erklärungen durch die Pädagogen vor Ort. Zum Abschluss gibt es in der Falknerei eine Flugschau.

Das Angebot Geocaching findet in Erkelenz statt und führt die Teilnehmenden auf eine Schatzsuche mit moderner Technik.

Anmeldung: Am Montag,  28. September wird ein Anmeldetool auf der städtischen Webseite www.erkelenz.de freigeschaltet. 

Kinder und Jugendliche, die in Erkelenz wohnen,  werden als Teilnehmende vorrangig behandelt.


Katho – kath. Jugendzentrum

Die zwei Wochen werden im Katho am Johannismarkt kreativ und der Jahreszeit angepasst durchgeführt. In der ersten Woche dreht sich alles in verschiedenen Angeboten rund um Halloween. In der zweiten Woche können die jungen Künstler wieder einen Acrylmalkurs mitmachen. Thema: „Zirkus und Katzen in der Natur“.

Anmeldung: per E-Mail an katho-erkelenz@we.de


Zak – Evangelisches Jugendzentrum und Oerather Mühlenfeld

Das evangelische Jugendzentrum Zak bietet in den Herbstferien ein mobiles Programm im Oerather Mühlenfeld sowie in den Räumen des Jugendzentrums an. So wird es im mobilen Angebot zwei Ausflüge und ein Spielangebot geben. Das Zak gestaltet eine Woche rund um das Thema „Plastik und Wasser“ in Kooperation mit Plastic Pirates goes Europe“. In der zweiten Woche wird im Jugendzentrum ein Aquarium mit allen Beteiligten eingerichtet.

Anmeldung: ab dem 1. Oktober im Online-Kalender unter www.zak-erkelenz.ekir.de.


Cirkel – Evangelisches Jugendzentrum

Im evangelischen Jugendzentrum Cirkel finden der ersten Woche Aktionen rund um den bunten Herbst statt. Außerdem gibt es einen Ausflug zum Tierpark in Gangelt. Die zweite Woche hat das Thema Halloween. Auch hier steht ein Ausflug an.

Anmeldung ab dem 28. September, telefonisch unter 02432 – 6217. Weitere Infos: www.cirkel-gerderath.de

Angemeldet werden kann sich immer nur für eine komplette Woche.


Ferienflyer

Das Programm wurde an die Schulen in Erkelenz per E-Mail versendet. Flyer liegen aus im Bürgerbüro, bei der Kreissparkasse, der Volksbank und in der Stadtbücherei. Hier geht’s online zum Flyer …

Alle Angebote sind kostenfrei. Aufgrund der Corona Situation ist die Teilnehmeranzahl begrenzt. Bitte unbedingt einen Mund-Nase-Schutz mitbringen. Gegebenenfalls sind auch eigene Snacks, Getränke und wetterfeste Kleidung mitzubringen.

Weitere Infos: Stadtjugendpflegerin Katharina Lüke, Telefon: 02431 / 85 327.

 

Quelle: Stadt Erkelenz │ Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.

Reges Treiben auf der Burgwiese

Kein Lambertusmarkt, keine Burgkirmes, aber Herbstgrillen in Erkelenz │

Das Erkelenzer Stadtmarketing wird nicht müde, sich Möglichkeiten zu überlegen, um die beliebten Erkelenzer Veranstaltungen im Corona-Jahr zu kompensieren. Natürlich kleiner, aber trotzdem ansprechend wird deshalb unter dem Titel „Herbstgrillen“ ein Alternativprogramm vom 17. bis zum 27. September auf der Burgwiese geboten. Ein Stand mit Gegrilltem, ein Kinderkarussell und ein Wagen mit Süßwaren bieten das Wichtigste, was Kirmesfans sich wünschen. Am Freitagabend des Startwochenendes ist auch Live-Musik geplant. 

Im diesem Jahr mussten einige Veranstaltungen aus bekannten Gründen ausfallen. Stephan Jopen und seine Kolleginnen vom Erkelenzer Stadtmarketing arbeiteten an Konzepten, wie kleine Veranstaltungen im Rahmen der eingeschränkten Möglichkeiten dennoch stattfinden können – dabei entstand auch die Idee des „Herbstgrillens“. „Beim Gedanken an den Lambertusmarkt und ein Grillangebot, lag es fast schon auf der Hand, den Schinderhannes nach Erkelenz einzuladen“, erklärt Jopen. „Und dann kam eins zum anderen, so dass nun ein Kinderkarussell und ein Wagen mit Süßwaren das Erkelenzer Herbstgrillen familienfreundlich abrunden.“

 


Programm & Öffnungszeiten

Gestartet wird am Donnerstag, dem 17. September, um 17 Uhr. Dann freuen sich die Schausteller bis zum 27. September täglich von 12 bis etwa 21.30 Uhr über Gäste auf der Burgwiese an der Nordpromenade.


Zum Start der Mini-Kirmes gibt es am Freitag, den 18. September, ab 18 Uhr Live-Musik. „Die aus Mönchengladbach stammende ‚Remember Band‘ sorgt im Schatten der Burg für ein ganz besonderes Ambiente und wird die Gäste begeistern“, ist sich Bürgermeister Peter Jansen sicher.


Am Samstag, 19. September, spielt die Band „Bug in a Rug“ von 18 bis 20.30 Uhr ein Hutkonzert. Weitere Live-Acts sind in Planung.


 

Bei weiteren Veranstaltungen, die sonst in den letzten Monaten des Jahres stattfinden, arbeitet das Stadtmarketing noch an Umsetzungsmöglichkeiten und Alternativen, die Einzelhandel und Gastronomie stärken können. Zum Beispiel soll der seit Jahren sehr beliebte Französische Markt in einer leicht abgeänderten Form Ende Oktober stattfinden. Bewusst und rücksichtsvoll kann so eine neue Normalität im Umgang mit der Pandemie geschaffen werden, um positiv ins kommende Jahr zu blicken. Das Electricity Camping Event auf Haus Hohenbusch und die Erkelenzer Sommertaverne haben dies bereits eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

 

Schon gewusst?

Der „Schinderhannes“ ist bereits seit 1972 jährlich zu Gast in Erkelenz. Als die Ursprungsausgabe des Lambertusmarktes im Jahre 1972 auf dem Bahnhofsvorplatz stattfand, war die Familie Friedt aus Idar Oberstein mit ihrem Schwenkbraten zum ersten Mal bereits dabei. Damals noch auf Einladung des Bürgermeisters Stein, entwickelten sich in den folgenden Jahrzehnten zwischen der Schaustellerfamilie aus dem Hunsrück und vielen Menschen in Erkelenz gute Freundschaften. Und auch in diesem Jahr kommt der Pop-Up Gastronom, um die Leibspeise von so vielen Erkelenzerinnen und Erkelenzern zu servieren. Mit entsprechendem Hygienekonzept und Einhaltung der Abstandsregeln, denn die Gesundheit der Gäste ist das höchste Gut.

 

Quelle: Stadt Erkelenz

Sport im Park

Kostenloses Sportangebot im Grünen für Jung & Alt │

„Sport im Park“ ist ein unverbind­liches Bewegungs­angebot in Erkelenz und Umgebung. Gut ist, es findet draußen in der Natur statt. Von Juli bis Oktober können die Teilnehmer unterschiedliche Sportkurse besuchen. Die Fitnessangebote, die (fast) jeden ansprechen, werden von ortsansässigen Sportvereinen bereitgestellt. Die Aktion wird vom KreisSportBund Heinsberg e. V., der Stadt Erkelenz und einem Netzwerk aus weiteren Unterstützern getragen.

Alle Angebote sind kostenlos, wegen der Corona Bestimmungen ist jedoch eine Anmeldung notwendig. Schutzmaßnahmen zur Gewährleistung von Hygiene und Infektionsschutz müssen eingehalten werden.

Programm

  • Wann: 07.07. – 25.08.2020, dienstags, 18:00 – 19:00 Uhr
  • Für: Interessierte jeden Alters
  • Wo: Grünfläche hinter dem Gebäude des Studios Pilates
  • Bitte mitbringen: Gymnastikmatte und Handtuch
  • Wann: 11.08. – 27.10.2020, dienstags, 17:00 – 18:30 Uhr
  • Für: Anfänger und Fortgeschrittene jeden Alters
  • Wo: Treffpunkt im Ziegelweiherpark am Rondell nebenHotel am Weiher, Nordpromenade 7, Erkelenz
  • Bitte mitbringen: Bauchtasche mit Getränk
  • Wann: 02.07. – 24.09.2020, donnerstags, 18:00 – 19:00 Uhr
  • Für: Interessierte jeden Alters
  • Wo: Ziegelweiherpark, am Spielplatz Weiher Nordpromenade 7, Erkelenz
  • Bitte mitbringen: Gymnastikmatte und Handtuch
  • Wann: 20.07.- 14.09.2020, montags, 18:30 – 19:30 Uhr
  • Für: Interessierte Männer jeden Alters
  • Wo: Grünfläche am Skateplatz gegenüber von Kaufland, Adam-Stegerwald-Hof, Erkelenz
  • Bitte mitbringen: Gymnastikmatte und Handtuch
  • Wann: Samstag, 03.10.2020 um 9:00 Uhr 
  • Für: Interessierte jeden Alters
  • Wo: Sportplatz Granterath, In Granterath 135, Erkelenz
  • Strecke: Haberger Wald & Scherresbruch (ca. 10 km)

  • Wann: 01.07.- 30.09.2020, mittwochs, 19:00 – 20:00 Uhr
  • Für: Interessierte jeden Alters
  • Wo: Grünfläche am Spielplatz Neu-Borschemich,

    Erkelenz, Sankt-Martinus-Straße

  • Bitte mitbringen: Gymnastikmatte und Handtuch

  • Wann: 01.07. – 30.09.2020, mittwochs, 20:00 – 21:00 Uhr
  • Für: Interessierte jeden Alters
  • Wo: Grünfläche am Spielplatz Neu-Borschemich, Erkelenz, Sankt-Martinus-Straße

Wichtig: Für alle Sportangebote werden Sportkleidung, Sportschuhe und Getränk
benötigt!

Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.

 

Quelle & weitere Infos: KreisSportBund Heinsberg e.V.

„Du Ming Stadt“ – Virtuelles Musikprojekt der Kultur GmbH

Gemeinsam in der „Corona-Krise“ singen │

Gemeinsames Singen ist zurzeit leider nicht erlaubt. Veranstaltungen sind untersagt, da ist es für die Kultur GmbH der Stadt Erkelenz naheliegend, ein weiteres Projekt – nach dem erfolgreichen Start der Internet-Show „Talk mit Forg“ zu starten.

Daher lädt die Kultur GmbH dazu ein, das möglichst viele Erkelenzerinnen und Erkelenzer – und natürlich jeder Mensch, der mitmachen will, egal woher er kommt oder jetzt wohnt – den bekannten Song „Du Ming Stadt“ zu singen und sich dabei zu filmen. Diese Filmaufnahme (egal ob mit dem Camcorder, Tablet oder Mobiltelefon) sammelt dann die Kultur GmbH der Stadt Erkelenz und schneidet – in Zusammenarbeit mit dem Stadtportal „Dein Erkelenz“ – daraus ein Musikvideo, welches später entsprechend veröffentlicht wird.

Benötigt wird eine Videoaufnahme, in der nur der Gesang (keine Hintergrundmusik) zu hören ist, z. B. hört die/der Sänger*in das Musikstück mit der rechten oder linken Seite eines In-Ear-Kopfhörers und singt gleichzeitig in das Mikrofon. Eine Aufnahme zum Üben (und auch zum Abspielen bei der eigenen Gesangsaufnahme über den Kopfhörer) ist bei YouTube veröffentlicht:  „Markus Forg Du Ming Stadt“.

Der Videofilm sollte dann über den Clouddienst „WeTransfer“ mittels Link an die Kultur GmbH übermittelt werden. Projektansprechpartner ist Marius Vieten. Der Link ist daher an die E-Mail-Adresse marius.vieten@erkelenz.de zu senden. Er ist auch für alle Fragen zum Projekt unter der Tel. Nr. 02431 – 85 390 erreichbar.

Quelle: Kultur GmbH Erkelenz