Comic-Projekt geht online

Im letzten Jahr war Erkelenz eine von sechs Städten, die das Pilot-Projekt Country Comics – Digitale Comic-Schreibwerkstatt durchgeführt haben. Jetzt geht die zugehörige Webseite für Comic-Kultur von Kindern und Jugendlichen an den Start.

Comic-Kultur nicht nur für, sondern von Kindern und Jugendlichen, das ist das Besondere an der Webseite www.countrycomics.de. Hier können alle Kinder und Jugendlichen, die gerne selber Comics erschaffen, ihre Werke einreichen und veröffentlichen. Auch Gruppenprojekte sind willkommen. Alle Stilrichtungen und Macharten sind möglich, egal ob digital oder mit Papier und Zeichenstift. Denn: Websites, auf denen Kinder und Jugendliche Comics lesen können, gibt es viele. Websites, auf denen Kinder und Jugendliche ihre eigenen Werke präsentieren können, gibt es wenige.

Die LAG Kunst & Medien NRW e. V. und sechs Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit, darunter die Stadt Erkelenz, haben das Projekt ins Leben gerufen. Unter der Leitung der Jugendbuchautorin Andrea Rings haben 2020 über 50 Kinder und Jugendliche aus Mönchengladbach, Viersen, Niederkrüchten, Schwalmtal, Erkelenz und Brüggen eigene Comics, Fotostorys, Mangas und auch Comic-Filme erschaffen.

Quelle: Stadt Erkelenz

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen