Deutsch-französische Freundschaft

Bürgerfonds fördert Projekte

Bei der Sitzung des Erkelenzer Partnerschaftskomitees am 31. Mai informierte Vorsitzende Maria Sprenger über den deutsch-französischen Bürgerfonds. Projekte, die die deutsch-französische Freundschaft stärken, werden gefördert.

Alle Bürger*innen, die die Freundschaft zwischen Deutschland und Frankreich anregen, erneuern oder vertiefen möchten, können über den deutsch-französischen Bürgerfonds Fördergelder für Projekte beantragen oder Partnerorganisationen finden.

Die Themen, mit denen sich förderungswürdige Projekte beschäftigen können, sind vielfältig. Insbesondere Projekte, die sich mit bürgerschaftlichem Engagement und dem Austausch verschiedener Generationen, dem Umweltschutz und nachhaltiger Entwicklung, Demokratie oder gesellschaftlichem Zusammenhalt auseinandersetzen, werden gefördert. Ebenso werden Projekte aus den Bereichen Musik, Kunst und Kultur oder Gesundheit und Sport finanziell unterstützt. Projekte, die sich nur an Kinder und Jugendliche richten, sind von der Förderung ausgenommen. Alle Informationen zum deutsch-französischen Bürgerfonds, den Förderkriterien und der Höhe von finanziellen Zuschüssen finden sich unter: www.buergerfonds.eu.

Bei Fragen zum deutsch-französischen Bürgerfonds können sich Interessierte an Friederike Grates (E-Mail: friederike.grates@erkelenz.de, Tel: 02431 85 168) wenden.

Verfallszeitpunkt: 3. Juli 2022

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen