ERKA-Bad ab 3. Juni komplett geöffnet

Nach der Öffnung des Freibades ist ab Donnerstag, 3. Juni, auch das Hallenbad an der Krefelder Straße wieder geöffnet. Geschwommen und geplanscht werden darf drinnen und draußen, auch der Aufenthalt auf der Liegewiese ist wieder erlaubt. Zudem muss kein Termin mehr gebucht werden, jedoch ist die Zahl der gleichzeitig anwesenden Badegäste begrenzt. Die Öffnung gilt nur für negativ auf Covid-19 getestete, vollständig geimpfte oder genesene Personen.

Die stabile 7-Tages-Inzidenz unter 50 im Kreis Heinsberg macht die Öffnung möglich.

Wegen der Personenbegrenzung ist kein Wechsel zwischen Hallen- und Freibadbereich möglich. Im Hallenbad dürfen 130 Personen gleichzeitig anwesend sein und im Freibad 140 Personen. Um lange Wartezeiten und Warteschlangen zu vermeiden, wird auf der Website www.erka-bad.de  im halbstündigen Rhythmus die aktuelle Anzahl der Besucher veröffentlicht ebenso sind die Öffnungszeiten dort zu finden. Schauen Sie daher vor Ihrem Ausflug zum ERKA-Bad, ob die aktuelle Anzahl der Besucher den Einlass weiterer Gäste zulässt.

Der Zutritt ist nur möglich, wenn einer der folgenden Nachweise vorgelegt wird:

  • Ein negativer bestätigter Schnelltest, der bei Einlass nicht älter als 24 Stunden ist
  • Nachweis einer vor mindestens 14 Tagen abgeschlossenen vollständigen Impfung gegen COVID-19
  • Nachweis über ein positives PCR-Testergebnisses, das mindestens 28 Tage und maximal 6 Monate zurückliegt
  • Nachweis eines positiven PCR-Testergebnisses in Verbindung mit dem Nachweis der mindestens 14 Tage zurückliegenden Verabreichung mindestens einer Impfstoffdosis gegen COVID-19.

Quelle: Stadt Erkelenz

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen