Karneval: Vereine sagen Umzüge ab

Die Karnevalsvereine im Erkelenzer Stadtgebiet haben sich darauf verständigt, die Umzüge zu Karneval abzusagen. Auch größere Veranstaltungen in Innenräumen werden nicht stattfinden. Damit folgt man den Empfehlungen der führenden Karnevalsverbände.

Der Auftakt der Session rund um den „Elften im Elften“ war noch vielerorts mit Freuden, strengen Einlasskontrollen und verhaltener Hoffnung auf Normalität gefeiert worden. Doch die steigenden Inzidenzzahlen in der Pandemie und die Ausbreitung der Omikron-Variante machte diese Hoffnung nach und nach zunichte. Der Empfehlung führender Karnevalsverbände in Abstimmung mit der NRW-Landesregierung in Innenräumen geplante Veranstaltungen abzusagen, folgen die Vereine im Erkelenzer Stadtgebiet. Nun verständigte man sich zudem darauf, dass auch keine Umzüge stattfinden sollen.

Quelle: Stadt Erkelenz

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meist gewählt
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Karin
Karin
3. Januar 2022 9:12

Die Coronapandemie bricht wieder einmal Traditionen. Die Reaktion auf die aktuelle Lage ist nachvollziehbar aber ein Tropfen auf dem heißen Stein, wenn andere Kommunen /Vereine die „Empfehlung“ der Karnevalsverbände nicht, bzw. nur teilweise befolgen werden.