Neuer Kräutergarten auf Hohenbusch

Ein neu angelegter Kräutergarten auf Hohenbusch wird am 6. Juni eröffnet. Gemeinsam mit der Stadt Erkelenz hatte der Förderverein Hohenbusch in den letzten Monaten die Gestaltung des neuen als Blinden- und Duftgarten angelegten Areals hinter dem Herrenhaus organisiert. Hierbei wurde entlang der rückwärtigen Fassade des Herrenhauses auch eine barrierefreie Wegstrecke angelegt. Ebenso wurden Schilder zur Erklärung – auch in Blindenschrift angefertigt. Die Informationstafeln im Kräutergarten sind in Zusammenarbeit mit der deutschen Blindenstudienanstalt in Marburg entworfen und produziert worden. Sie sind zusätzlich in Brailleschrift gestaltet und so für sehende und sehbehinderte Menschen lesbar.

Weitere Infos vom Kräutergarten erhalten Interessenten beim Förderverein Hohenbusch.

Quelle: Stadt Erkelenz

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen