Stadtbücherei Erkelenz öffnet wieder

Das Bibliotheksteam freut sich auf die Wiedereröffnung │ 

Eine gute Nachricht für alle, die in den vergangenen Wochen das Buch- und Medienangebot der Stadtbücherei vor Ort schmerzlich vermisst haben: Die Erkelenzer Bibliothek öffnet ab dem kommenden Dienstag, 28. April, auf Grundlage der aktuellen Coronaschutzverordnung des Landes NRW wieder eingeschränkt ihren Ausleihbetrieb zu den üblichen Öffnungszeiten, die Medienausleihe ist unter Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen  möglich.

Am Montag, dem 27. April, wird zwischen 10 und 13 Uhr eine Sonderöffnungszeit nur zur Medienrückgabe angeboten.

Der Zutritt zum Gebäude ist nur nach Vorlage und Registrierung des Bibliotheksausweises möglich. Maximal 15 Personen dürfen zeitgleich in die Stadtbücherei. Zur Entlastung wird bei großem Andrang am Außenfenster eine Schnellrückgabe ohne Rückgabebeleg eingerichtet. Sollte es trotzdem zu Wartezeiten kommen, wird um Verständnis gebeten. Personen ohne Bibliotheksausweis haben zunächst keinen Zutritt.

Gegenseitige Rücksichtnahme wichtig

Der Aufenthalt in der Bibliothek ist auf die zügige Medienauswahl und -ausleihe beschränkt. Viele der sonst üblichen Services dürfen nicht angeboten werden, die Nutzung der Arbeits-und Lesebereiche ist nicht erlaubt. Besucher und Besucherinnen sollten möglichst einzeln kommen. Wichtig ist auch, dass sich alle an die Abstands- und Hygieneregeln halten und Rücksicht aufeinander nehmen. Außerdem wird empfohlen, die Stadtbibliothek möglichst mit einer Mund-Nase-Schutzmaske zu betreten.

Warteschlangen vermeiden

Das Bibliotheksteam freut sich auf die Wiedereröffnung und bittet, dass nicht alle direkt am Dienstag zur Ausleihe kommen. In der Schließungszeit und bis zum 30. April 2020 fällige Medien werden ohne Säumnisgebühr im vierwöchigen Rhythmus verlängert, sodass niemand am ersten Öffnungstag die Bibliothek aufsuchen muss.

 

Quelle: Stadt Erkelenz

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen