Comedy: »Martin Schopps«

„Tafeldienst“ – Schwammdrüber war gestern │

„Setzen sechs!“ Wenn Martin Schopps das Klassenbuch öffnet und den „Tafeldienst“ einteilt, bleibt kein Auge trocken. Ob Merksatz, Dreisatz oder Satzbau, als Lehrer für Deutsch und Sport und Vater zweier schulpflichtiger Kinder, weiß Lehrer Schopps wovon er spricht. Nämlich von dem ganz normalen Wahnsinn, an Deutschlands Lehranstalten – im Klassenraum, im Lehrerzimmer und auf dem Pausenhof. Erziehungsberechtigte in geistiger Quarantäne beim Elternsprechtag, Schüler mit Lernallergien oder weichgespülte Kollegen im pädagogischen Kuschelmodus. Pointenreich, mit ungeheurem Sprachwitz und immer auf den Punkt – so ist der „Tafeldienst“ mit Martin Schopps. Schwamm drüber war gestern! Am 30. September können sich die Zuschauer auf seine One-Man-Live-Show in der Stadthalle Erkelenz freuen.

Seine komödiantischen Sporen verdiente sich Martin Schopps auf den Bühnen des Rheinischen Frohsinns – eine Herausforderung. Vor 17 Jahren begann alles beim Kölner Karneval, dem er immer noch treu ist. Dort zählt der 44-Jährige mit seinem bissigen Humor längst zur Champions League der Redner-Gilde. Nach etlichen Kurzauftritten in Gürzenich, Sartory und LanxessArena, präsentiert der Vollblutentertainer jetzt seine Erlebnisse seinem ersten Soloprogramm. Mit souveräner Leichtigkeit, gepaart mit hoher Gagfrequenz und Pointenvielfalt überzeugte er mit „Tafeldienst“ auf dem Köln-Comedy-Festival.

Am 30. September können sich die Zuschauer in Erkelenz auf seine One-Man-Live-Show mit musikalischen Höhepunkten, verbalen Tiefschlägen und geistigen Ergüssen freuen.

Werdegang:

Martin Schopps wurde 1974 in Köln geboren. Nach Abitur und Zivildienst studierte er an der Universität zu Köln Germanistik und an der Deutschen Sporthochschule Sport.

Erste Bühnenerfahrung als Redner sammelte er im Jahre 2001, als er sich auf eigenen Wunsch vor knapp 1.000 Leuten, der versammelten Kölner Presse und allen wichtigen Entscheidungsträgern „ins „Haifischbecken“ Karneval schubsen ließ.

In den nächsten Jahren trat Martin sehr erfolgreich mit seinem Programm „Die Rednerschule“ als Parodist der bekanntesten Kölner Karnevalsgrößen auf. Es erfolgten in diesem Stil mit wechselnden Programmen weit über 1.000 Auftritte unter anderem in den Fernsehsitzungen von ARD, ZDF und WDR, sowie der Prinzenproklamation des Kölner Dreigestirns 2009.

Quelle & weitere Infos: www.schopps.de


Einlass:

19:30 Uhr


Beginn:

20:00 Uhr


Eintritt:

29,80 € Vorverkauf │ freie Platzwahl


Kartenvorverkauf:

Tickets online bestellen …

Buchhandlung Wild (Erkelenz, Hückelhoven, Baesweiler)


Weitere Informationen zum Veranstaltungsort: www.stadthalle-erkelenz.de

 

ical Google outlook
Stadthalle Erkelenz, Franziskanerplatz 11, Erkelenz Map

Einen Kommentar schreiben

avatar
1000
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei