Wissenswertes über Glauben im Podcast der Pfarrei Christkönig Erkelenz 

Podcast

Das Kirche modern sein kann, das beweist die Pfarrei Christkönig in Erkelenz immer wieder aufs Neue. Während der Corona-Pandemie präsentiert sich unsere Kirche mal ganz anders. So wurden bereits im letzten Jahr im Videoportal YouTube verschiedene Videoformate wie Kurzfilme oder mitgeschnittene Gottesdienste erfolgreich veröffentlicht. Mit ansprechenden Filmbotschaften konnte man selbst Kirchgänger der traditionellen Art gänzlich überzeugen. Doch es geht noch mehr. Seit Neuestem produziert die Pfarrei einen trendigen Podcast, der insbesondere junge Menschen erreichen soll.

Im Firm-Podcast geht es um die Grundlagen des christlichen Glaubens in römisch-katholischer Lesart

Die Podcast-Episoden richten sich in erster Linie an Jugendliche, die sich in der Pfarrei Christkönig Erkelenz auf das Sakrament der Firmung vorbereiten, darüber hinaus aber auch an weitere Zuhörerinnen und Zuhörer in Erkelenz und andernorts. Neben Kaplan Philipp Schmitz, – der übrigens der Ideengeber des Firm-Podcasts ist, kommen auch Firmkatechetinnen und -katecheten zu Wort.

Den Podcast gibt es auf der Webseite www.christkoenig-erkelenz.de und überall dort, wo es Podcasts gibt.

>

Comic-Projekt geht online

Im letzten Jahr war Erkelenz eine von sechs Städten, die das Pilot-Projekt Country Comics – Digitale Comic-Schreibwerkstatt durchgeführt haben. Jetzt geht die zugehörige Webseite für Comic-Kultur von Kindern und Jugendlichen an den Start.

Comic-Kultur nicht nur für, sondern von Kindern und Jugendlichen, das ist das Besondere an der Webseite www.countrycomics.de. Hier können alle Kinder und Jugendlichen, die gerne selber Comics erschaffen, ihre Werke einreichen und veröffentlichen. Auch Gruppenprojekte sind willkommen. Alle Stilrichtungen und Macharten sind möglich, egal ob digital oder mit Papier und Zeichenstift. Denn: Websites, auf denen Kinder und Jugendliche Comics lesen können, gibt es viele. Websites, auf denen Kinder und Jugendliche ihre eigenen Werke präsentieren können, gibt es wenige.

Die LAG Kunst & Medien NRW e. V. und sechs Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit, darunter die Stadt Erkelenz, haben das Projekt ins Leben gerufen. Unter der Leitung der Jugendbuchautorin Andrea Rings haben 2020 über 50 Kinder und Jugendliche aus Mönchengladbach, Viersen, Niederkrüchten, Schwalmtal, Erkelenz und Brüggen eigene Comics, Fotostorys, Mangas und auch Comic-Filme erschaffen.

Quelle: Stadt Erkelenz

Jetzt ist hören angesagt!

Kulturschlagzeilen aus Erkelenz hören …

 

Liebe Leserinnen und Leser,  – oder besser gesagt – liebe Zuhörerinnen und Zuhörer,

auf unserer Webseite kann man sich seit Neuestem Posts vorlesen lassen, sprich, jetzt werden Kultur-Highlights aus Erkelenz auch hörbar gemacht!

Mit dieser Option möchten wir insbesondere Menschen mit einer ausgeprägten Sehschwäche oder einem anderen Handicap erreichen. Wir denken, dass unsere Textinhalte – jedem – barrierefrei zugänglich gemacht werden sollten. Deshalb sind wir ein wenig stolz darauf, diesen Service in unserem Webangebot ab sofort anbieten zu dürfen.

Das ist neu:

Am Anfang eines Beitrags wird ein kleiner Player angezeigt, mit diesem kann die „Hörversion“ des Textes abgespielt werden.

Das Team von Monporte wünscht euch viel Spaß beim „Zuhören“