Kabarett-Abend

„Mensch bleiben“ mit Christoph Sieber

Das Gute vorweg: Christoph Sieber ist sich mal wieder treu geblieben. In „Mensch bleiben“ hat er erneut das aufgeboten, was ihn ausmacht: Den schonungslosen, satirischen Blick auf Politik, Kunst und Gesellschaft.

Sieber gelingt mit seinen bitterbösen Texten eine gnadenlose Sicht auf unsere Zeit: Warum werden die, denen wir unsere Kinder anvertrauen schlechter bezahlt als die, denen wir unser Geld anvertrauen? Was wird man über uns sagen in 20,30 Jahren? Wer werden wir gewesen sein? Und wie konnte es so weit kommen, dass wir Konsumenten sind, User, Zuschauer, Politiker, Migranten, Deutsche, aber immer seltener Mensch?

Doch Sieber wäre nicht Sieber, gäbe es nicht auch immer die andere, die schelmische, urkomische und komödiantische Seite, die uns lachen lässt über unser Dasein und so einen eindrucksvollen und begeisternden Kabarettabend schafft.

Quelle: www.christoph-sieber.de

Kathi Wolf – „Psychoparty- Psychisch korrekt. Politisch defekt“

Die Augsburger Allgemeine Zeitung bezeichnet sie als Publikumsmagnet. Kathi Wolf ist nicht nur Bachelorette der Psychologie, sondern auch preisgekrönte Schauspielerin und leidenschaftliche Kabarettistin. Pointiert und hintersinnig verknüpft sie in „Psychoparty – Psychisch korrekt. Politisch defekt.“ Aspekte der menschlichen Psyche mit gesellschaftlichen Vorgängen und politischem Zeitgeschehen.

Bildrechte: Josef Sälzle

In ihrer „Stand-up-Praxis“ analysiert und therapiert sie aus der Ferne und „to go“ beispielsweise Politiker, Stars, Sternchen und Hater sowie, mit großer Vorliebe, ihr Publikum. Kathi bringt unser Zeitgeschehen mit Humor, Schauspielhandwerk und Haltung auf den Punkt. Am Ende stellt sich die Frage: Sind wir mit unseren Eigenarten nicht alle ein bisschen psycho?

Ihr gelingt es, Satire, Humor und amüsante Musikeinlagen zu einem unterhaltsamen Programm zu verquicken, das den Zuschauer von der ersten bis zur letzten Minute mitnimmt.

Quelle: www.agentur-zweigold.de/kathi-wolf

Tobias Mann – „Mann gegen Mann“

Tobias Mann, seines Zeichens Satiriker und Musiker, stellt sich im neuen Kabarettprogramm seinem ultimativen Endgegner und – Überraschung – es ist Tobias Mann selbst. Die härtesten Diskussionen führt er mittlerweile nicht mehr im Internet, sondern in seinem tiefsten Inneren und dabei zeigt sich: Selbst bei Facebook und Twitter geht es gesitteter zu. Jedes Selbstgespräch eskaliert und mündet in wüsten Beschimpfungen und Hasskommentaren, ohne Chance darauf, dass der User gesperrt wird. Schlimm für ihn, aber gut für sein Publikum, das nun an diesem höchst unterhaltsamen, kabarettistischen Kampf Mann gegen Mann teilhaben darf.

In Texten und Liedern schießt der vielfach ausgezeichnete Kabarettist (u. a. Deutscher Kleinkunstpreis, Prix Pantheon, Salzburger Stier, Deutscher Comedypreis für die ZDF Show „Mann, Sieber!“) auch in seinem 7. Bühnenprogramm gegen Alles und Jeden, der es verdient hat. Und allzu oft ist das sogar er selber. Aber keine Angst: Beim Kampf gegen sich selbst gibt es zumindest zwei Gewinner: Tobias Mann und sein Publikum.

Quelle: www.tobiasmann.de

 

„Suchtpotenzial“ – Sexuelle Belustigung

Sie sind wieder da! Die Musik-Comedy-Queens von SUCHTPOTENZIAL mit ihrem 3. Programm „Sexuelle Belustigung“:

Julia Gámez Martín aus Berlin und Ariane Müller aus Ulm sind zwei preisgekrönte Musikerinnen und bundesweit bekannt für ihre Shows voll rabenschwarzen Humor.

Wenn diese beiden Ladies ihrer Albernheit freien Lauf lassen, kann auf der Bühne einfach alles passieren: virtuose Gesangsduelle, derbe Wortgefechte und kluges Pointengewitter. Suchtpotenzial werfen dabei alle Konventionen und Klischees über Bord und nichts ist vor ihnen sicher. Von hippen Instagram-Trends über Wagner-Opern und feministischen Anbagger-Tipps bis zum finalen Weltfrieden werden die wirklich wichtigen Themen bearbeitet.

Suchtpotenzial sind Meisterinnen der gelebten Neurosen, von absurden Gedankengängen und bewegen sich parkettsicher in allen Musik-Genres. Ihre Musik und Comedy-Texte schreiben Ariane und Julia selber und machen auch sonst alle Stunts selbst.

Lassen auch sie sich sexuell belustigen von Suchtpotenzial, dem besten Alkopop-Duo der Welt!

Quelle: www.suchtpotenzial.com

Tickets können auf der Startseite unter der Rubrik „Vorschau – Anstehende Veranstaltungen“ online gekauft werden, wenn diese freigeschaltet sind. Klicke hierfür auf den jeweiligen Ticketpreis. Danach gelangst du direkt in den Ticketshop.

Quelle & weitere Infos: www.stadthalle-erkelenz.de

Kindertheater

Petterson und Findus – aufgeführt vom Landestheater Detmold

Pettersson und Findus, die Protagonisten der schwedischen Kinderbuchreihe, sind ein Herz und eine Seele. Bis Caruso, der eitle Hahn des Nachbarhofes, auf der Flucht vor dem Suppentopf die traute Zweisamkeit stört. Caruso kräht ohne Unterlass Melodien und verdreht den Hühnern des Hofes schamlos die Köpfe …

Weitere Infos: www.stadthalle-erkelenz.de

Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete – aufgeführt von der Burghofbühne Dinslaken

Da steht es schwarz auf weiß in der Zeitung: Kasperl und Seppel haben es tatsächlich geschafft, den gefürchteten Räuber Hotzenplotz zu überlisten und ihn mit der Hilfe der Fee Amaryllis endlich hinter Schloss und Riegel zu bringen. Spätestens jetzt sollten die beiden mutigen Jungen jedem Kind im Dorf bekannt sein. Da können sie morgens an Großmutters Frühstückstisch schon ein bisschen stolz auf sich sein. Sie ahnen ja nicht, dass Hotzenplotz längst wieder aus dem Gefängnis ausgebrochen, auf freiem Fuß und Rachefeldzug ist. Den beiden bleibt also gar nichts anderes übrig, als ein weiteres Mal auf gefährliche Räuberjagd zu gehen, um Hotzenplotz ein für alle Mal loszuwerden …

Weitere Infos: www.stadthalle-erkelenz.de

Die Kindertheaterstücke sind empfohlen ab einem Alter von 4 Jahren.

Tickets können auf der Startseite unter der Rubrik „Vorschau – Anstehende Veranstaltungen“ online gekauft werden, wenn diese freigeschaltet sind. Klicke hierfür auf den jeweiligen Ticketpreis. Danach gelangst du direkt in den Ticketshop.

Quelle: Kultur GmbH Erkelenz

Karneval: Vereine sagen Umzüge ab

Die Karnevalsvereine im Erkelenzer Stadtgebiet haben sich darauf verständigt, die Umzüge zu Karneval abzusagen. Auch größere Veranstaltungen in Innenräumen werden nicht stattfinden. Damit folgt man den Empfehlungen der führenden Karnevalsverbände.

Der Auftakt der Session rund um den „Elften im Elften“ war noch vielerorts mit Freuden, strengen Einlasskontrollen und verhaltener Hoffnung auf Normalität gefeiert worden. Doch die steigenden Inzidenzzahlen in der Pandemie und die Ausbreitung der Omikron-Variante machte diese Hoffnung nach und nach zunichte. Der Empfehlung führender Karnevalsverbände in Abstimmung mit der NRW-Landesregierung in Innenräumen geplante Veranstaltungen abzusagen, folgen die Vereine im Erkelenzer Stadtgebiet. Nun verständigte man sich zudem darauf, dass auch keine Umzüge stattfinden sollen.

Quelle: Stadt Erkelenz

Theater-Abend

Drei Männer und ein Baby – Komödie nach dem Kino-Hit von Coline Serreau / Adaption von Samuel Tasinaje

Gastspiel Tourneetheater Thespiskarren

Der französische Film, der auch in Deutschland Rekordzahlen brach, wird hier in wunderbarer Weise in der Übersetzung  von  Annie d’Armor und Rémy Savisky als erfrischende Komödie auf die Bühne gebracht. Drei überzeugte Junggesellen, – Jaques, michelle & Pierre, Bewohner eines schicken Appartements in Paris, werden über Nacht „Väter“ eines vor der Haustür abgelegten Findelkinds …

 

Hotel Paradiso – Gastspiel Theaterhaus Dusiburg/Theaterhaus Stuttgart – Produktion Familie Flöz

Der Weg in den Himmel führt durch die Hölle…das sagen sich auch die Betreiber des traditionsreichen Hotels in den Bergen, welches mühsam von der Seniorchefin am Laufen gehalten wird. Leider bestiehlt das Zimmermädchen die Gäste, der Junior träumt von der großen Liebe, während der Koch nicht nur Schweinhälften zersägt …

 

Arsen und Spitzenhäubchen – Kriminalkomödie von Joseph Kesselring

Gastspiel Berliner Krimitheater

Dieser Klassiker ist die Krönung  des schwarzen Humors. Werden doch die größten Spießer und Biederleute in ihrer kleinbürgerlichen Existenz zu Mördern, zu Tatortvertuschern oder gar zu gruseligen Planerinnen und Planern von weiteren Taten…im Prinzip versuchen in dieser rabenschwarzen Komödie die nach außen untadeligsten  Menschen,  Leichen aneinander vorbei zu schmuggeln, zu verstecken oder gar zu entsorgen – und dies alles in ein- und demselben  Haus, auf demselben Grundstück…da wird ein Keller genauso zum Versteck wie eine Truhe oder in einer Bodenklappe. Und ein Vorgarten, mag er noch so gepflegt sein, wird geradezu angsteinflößend.

Tickets können auf der Startseite unter der Rubrik „Vorschau – Anstehende Veranstaltungen“ online gekauft werden, wenn diese freigeschaltet sind. Klicke hierfür auf den jeweiligen Ticketpreis. Danach gelangst du direkt in den Ticketshop.

Quelle & weitere Infos: www.stadthalle-erkelenz.de

Acoustic Night Erkelenz

Eric Devries & The Song & Dance Band (NL)

Eric Devries gilt als einer der profiliertesten Songwriter und Americana Musiker der Niederlande. Gemeinsam mit dem Produzenten und Multiinstrumentalisten Janos Koolen, dem Bassisten Lucas Beukers und dem Violinisten Joost van Es wird er sein viertes Solo Album „Song & Dance Man“ vorstellen.

Der Künstler ist Teil verschiedener Bandprojekte. So spielt er u.a. seit Jahren bei Mathews Southern Comfort, der lgendären Band des Fairport Convention Mitbegründers Iain Mathews. Eric Devries besingt in seinen Songs mit Tiefsinn, Leidenschaft und unterschwelligem Humor menschliche Schicksale und Erlebnisse. Dabei gelingt es ihm ud seiner Band,  seine Musik mit schwungvollen Folk- und Countryrockelemente anzureichern.

Weitere Infos: www.ericdevries.info


Steve Crawford & Sabrina Palm 

Der Sänger und Gitarrist Steve Crawford aus Aberdeen in Schottland ist und unter anderem durch seine Bands Le Clou und Ballad of Crows bekannt. Die Ausnahmefiddlerin Sabrina Palm ist eine Schlüsselfigur der deutschen Irish-Music Szene und hat unter anderem mit dem Reel Bach Consort, Whisht! und im Trio mit Alan Doherty und Ekhart Topp gespielt. In den mehr als fünf Jahren, in denen bei beiden Profis bereits gemeinsam unterwegs sind, haben sie sich als einer der erfolgreichsten Scottish/Irish-Music Acts in Deutschland etabliert und sind zudem durch Schottland, Irland, Belgien, Holland und Frankreich getourt. Ihr mittlerweile zweites Album hat besonders gute Resonanz in der Presse bekommen und war Album der Woche beim schottischen BBC-Radio.

Das Duo bringt Lieder und Instrumentalstücke zu Gehör, die zum Tanzen, aber auch zum Träumen, anregen. Das Repertoire stammt teilweise aus historischen Sammlungen, zum anderen Teil aus eigener Feder. Traditionelle Elemente verbinden sich mit einer modernen und detailreichen Spielweise. 

 

Weitere Infos: www.crawfordpalm.com


Carrie Clark & The Lonesome Lovers (USA)

Carrie Clark (Gesang, Gitarre, Piano) 
Dave Pascal (Bass), 
Rob Witmer (Akkordeon)

Nach längerer Tourpause steht für die Songwriterin, Pianistin und Gitarristin Carrie Clark und den Lonesome Lovers aus Seattle eine neue Europatour an. Das Trio mit Rob Witmer (Akkordeon) und Dave Pascal (Bass) wird ihr neues Album „Split at the Seams“ vorstellen.

Carrie Clark entwickelte an der amerikanischen Westküste eine sehr spezielle Variante im Folk- und Americana Spektrum. Immer wieder überzeugt die Pianistin und Sängerin mit Charme und musika­lischer Vielseitigkeit. Spielerisch und unterhaltsam schlägt sie mit ihrer Band einen musikalischen Bogen von Country und Pop bis zu Music Hall und jazzigem Cabaret. Carrie Clarks Lieder beruhen auf scharfsinnigen Alltagsbeobachtungen von menschlichen Schwächen und schrulligen Charak­teren. Sie umreißt Themen wie Leidenschaft und Einsamkeit. Ihre aktuellen Songs geben zugleich Ermutigung in einer krisengeschüttelten Zeit. 

Weitere Infos: www.carrieclark.com


 

Diyet & The Love Soldiers with Gordie Tentrees (CDN)

Die Sängerin, Bassistin und Songwriterin Diyet lebt im Gebiet der Kluane First Nation im kanadischen Yukon Territorium. Sie singt in Englisch und mitunter in ihrer Muttersprache dem Southern Tutchone. Ihre Songs erzählen mit einprägsame Melodien vom Leben im hohen Norden und ihre Geschichten wurzeln in der Tradition ihres Volkes. Diyet umschreibt die Pole ihres Lebens wie folgt: “…yesterday, fishing for our dinner on the ice, the next day, on the stage singing for you!” 

Diyet wird begleitet von Robert van Lieshout (Gitarre und Schlagzeug) sowie dem Produzenten und Multiinstrumentalisten Bob Hamilton (Gitarre, Mandoline, Pedal Steel). Ihr jüngstes Album „Diyet & The Love Soldiers“ wurde u.a. Für die Indigenous Music Awards und die Candadian Folk Music Awards nominiert.

Gordie Tentrees kommt ebenfalls vom Yukon und hat bereits in der Acoustic Night begeistert. Er tourt  intensiv in Nordamerika, Europa und Australien. So spielte der „road poet“ in den letzten vier Jahren allein 750 Konzerte in 11 Ländern. Sein erdige und authentische Rootsmusik und Storytelling fesselt das Publikum. 2021 erscheint sein achtes Album „Mean Old World“. 

Weitere Infos:

www.diyetmusic.com

www.tentrees.ca


 

Tickets können auf der Startseite unter der Rubrik „Vorschau – Anstehende Veranstaltungen“ online gekauft werden, wenn diese freigeschaltet sind. Klicke hierfür auf den jeweiligen Ticketpreis. Danach gelangst du direkt in den Ticketshop.

Quelle: Acoustic Night Erkelenz