Stadt- und Themenführungen in Erkelenz

Historische Stadtführung innerhalb der ehemaligen mittelalterlichen Stadtbefestigung von Erkelenz

Termine: 19.03.2023, 14:00 Uhr und
27.08.2023, 16:00 Uhr

Der Streifzug durch die über tausendjährige Geschichte der Stadt Erkelenz führt zu den wichtigsten Plätzen und Baudenkmälern auf Straßen, die sich in ihrem Verlauf seit dem Mittelalter kaum verändert haben. Schon in der frühen Neuzeit war die ehemalige Geldrische Exklave im Jülicher Land aufgrund ihrer strategischen Lage und ihres Reichtums ein überaus gut befestigtes Städtchen. Erfahren Sie mehr über das Schicksal der ehemaligen Stadtmauer mit ihren vier mächtigen Toren und über die Geldrische Landesburg. Das Alte Rathaus gilt als „Kleinod Maasländischer Backsteingotik“ und hat im Laufe der Geschichte sein Äußeres öfter geändert.
Der über 560 Jahre alte Kirchturm der Pfarrkirche St. Lambertus ist ein Bauwerk von herausragender Bedeutung im Rheinland. Weitere Plätze und Gebäude geben Zeugnis über die Ereignisse bis in die Gegenwart.

Ort: Eingang Altes Rathaus, Markt, 41812 Erkelenz
Dauer: ca. 2 Std.
Preis: 5,- €

Führung über den Tiefbohrpionier Anton Raky und Erkelenz im Industriezeitalter

Termin: 01.05.2023, 16:00 Uhr

Anton Raky, der Tiefbohrpionier und Generaldirektor der „Bohr“, trug Anfang des 20. Jahrhunderts dank seines Erfindergeistes, Tatendrangs und äußerst großzügigen Charakters viel zum wirtschaftlichen Aufschwung der Stadt Erkelenz bei. Er hat früh erkannt, dass sich letztlich Investitionen in das Humankapital auszahlen.
Diese Führung beleuchtet Rakys Wirken während seines rund zehnjährigen Aufenthalts in der Stadt. Die Route führt vom Erkelenzer Bahnhof über das sogenannte Ka-iro-Viertel zum Zentrum und hat eine Wegstrecke von ca. 3 Km.

Ort: Konrad-Adenauer-Platz 1, 41812 Erkelenz
Dauer: ca. 2 Std.
Preis: 5,- €

Führung über die Geschichte und Geschichten der Kunstwerke am Straßenrand

Termin: 01.11.2023, 14:00 Uhr

Die Kunstwerke charakterisieren eine Stadt wie ihre Straßenzüge, Plätze und Baudenkmäler. Sie erinnern an besondere Menschen, geben ein Stück der Stadtgeschichte wieder oder erzählen ihre eigene Geschichte.
Bei dieser Führung erfahren Sie, warum an der Erkelenzer „Kö“ Musik in der Luft liegt, woran zu erkennen ist, dass hier der Karneval besonders gern gefeiert wird und – nicht zuletzt – wo Sie die Geschichte der Stadt von den Fenstern ablesen können.

Ort: Konrad-Adenauer-Platz 3, 41812 Erkelenz
Dauer: ca. 1,5 Std.
Preis: 5,- €

Die beliebte Stadtführung als Bildervortrag

Termin: 10.12.2023, 16:00 Uhr

Diesmal wandeln wir nicht selbst, sondern lassen Bilder an uns vorbeiziehen.
Der historische Streifzug durch die über tausendjährige Stadtgeschichte zeigt die wichtigsten Plätze und Baudenkmäler von Erkelenz.
Die einstige Geldrische Exklave im Jülicher Land war wegen ihrer strategischen Lage und ihres Reichtums ein überaus gut befestigtes Städtchen.
Hier erfahren Sie:
Welches Schicksal erfuhr die ehemalige mittelalterliche Stadtmauer mit ihren vier mächtigen Toren und die Geldrische Landesburg?
Wie änderte das Alte Rathaus im Verlauf der Geschichte sein Aussehen?
Was widerfuhr der Pfarrkirche St. Lambertus und ihrem Kirchturm?
Bilder beantworten diese Fragen und geben Zeugnis über die Stadtgeschichte.

Ort: wird bei der Anmeldung bekannt gegeben, Erkelenz
Dauer: ca. 1,5 Std.
Preis: 5,- €

Geeignet für Rollstuhlfahrer!

Anmeldung jeweils erforderlich unter: mone.fuehrt@t-online.de oder
Tel. : 0172-2179607

Die Führungen leitet Gästeführerin: Simone Palloni

Quelle & weitere Infos: www.westblicke.de

Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.

Kabarett-Abend

Kabarett DISTEL Berlin – Wahres ist Rares

Gut gefühlt ist halb gewusst. Kabarett, das auf Hirn und Herz zielt – und dabei unter die Haut geht!

Unser aller Alltag: Ein gefühltes Chaos und ständige Überforderung. Immer beschwört ein anderes Thema die Apokalypse: Erst das Klima, dann die Pandemie, jetzt der Krieg. Gefangen zwischen Newsfeeds und Timelines hangelt sich unser Gehirn von Brennpunkt zu Brennpunkt. Erholung gibt’s nur, wenn man bei Markus Lanz mal für fünf Minuten Powernap den Ton abstellt. Dazu fordert der Job Nerven, Familie Zuneigung, soziale Medien ständige Aufmerksamkeit. Mittendrin wir. Hilflos. Denn unser Gehirn reagiert automatisch mit Fluchtinstinkt und schaltet verzweifelt auf Wellnessalarm: Offline, Auszeit, digital Detox. Am besten mit Poweryoga und Achtsamkeitsübungen. Nichts denken in 60 Sekunden. Aber wie, wenn dich jede Sekunde ein anderer Prophet anbrüllt: „Ich weiß es! Ich habe die Wahrheit nicht nur gepachtet, ich bin der Eigentümer!“ Früher wurde man dafür gekreuzigt, heute bekommt man dafür Likes. Argumente, Fakten, Logik? Sind herzlich willkommen! Aber nur die der Gleichgesinnten in der selbst gebauten Filterblase. Die so gemütlich eingerichtet ist und aus der jeder Blick hinaus versichert: Da draußen – ist Wahres Rares.

Bildrechte: © Chris Gonz

In „Wahres ist Rares“ sind Luise und Tobias seit ewig befreundet und in ihrer Zweier-WG gefangen. Nun will Luise raus aus dem Hamsterrad und stürzt damit alle ins Chaos. Denn gilt die große Veränderung auch im Kleinen? Und mit welchem Fuß soll man losgehen? Was sagt die Wissenschaft? Was sagt das Bauchgefühl? Was der gesunde Menschenverstand? Und vor allem: Was sagt Karl Lauterbach? Wäre da nicht ihre Nachbarin Ruth, die wirklich auf alles eine Antwort hat, Luise und Tobias wüssten nie, ob auf ihr gefühltes Wissen Verlass ist. Vor allem in diesen Zeiten, wo das alltägliche Chaos noch ein Schippe drauflegt

Quelle & weitere Infos: www.distel-berlin.de

Marc Breuer – „Traumtypen“

Löschmeister Jackels & Co. sind wieder da! Was ist bloß los mit den Männern? Rüpel auf der Autobahn,  Chauvis im Chefbüro und „Rechnung-Getrennt-Bezahler“ beim Blind Date. Doch es gibt sie noch: Qualitätsmänner von mittlerer und höherer Güte. Gewissenhaft, fleißig und pünktlich. Richtige Traumtypen! Und sie haben die Zeichen der Zeit längst erkannt: Leg Dich nicht mit den Frauen an. Die „Traumtypen“ von Marc Breuer kennen wir alle  und er verkörpert sie ganz wunderbar. Ob als Frauenschwarm ganz neuer Art, als Marketing-Genie oder als Feuerwehr-Führungskraft im „ländlichen Bereich“. Wenn er spielt, singt und tanzt kommt es immer wieder zu schweren Lachkrämpfen im Publikum. Richard beispielsweise hat eine erstaunlich große Wirkung auf Frauen. Ob am Arbeitsplatz, im Zumba-Kurs oder in der örtlichen Steh-Pizzeria. Sobald der gut gelaunte Heiopei den Raum betritt, brennt die Luft. Josef ist Leister einer Freiwilligen Feuerwehr im vorderen Selfkant. Wenn er das Wort ergreift, dann schlackern selbst altgediente Feuerwehr-Experten mit den Ohren und alle Comedy-Freunde liegen lachend unterm Stuhl. Stefan hat eine Werbeagentur und kennt sich mit Social-Media aus. Bis zu 10.000 Leute täglich  löschen seine Urlaubsgrüße. Manni schließlich ist Frontman der beliebten Hobby-Rock-Band „Top Sound“. Gegen ihn und seine hoch energetische Tanzperformance kann Mick Jagger einpacken. Und das obwohl auch bei Manni so langsam die Wechseljahre einsetzen.

Bildrechte: Marc Breuer

Marc Breuer steht seit über 30 Jahren auf Deutschlands Kabarett- und Comedybühnen. Früher spielte der gebürtige Brachelener beim legendären Rurtal Trio. Mittlerweile ist er erfolgreich solo unterwegs  (z.B. Quatsch Comedy Club, WDR Mitternachtsspitzen, Nightwash on tour, Senftöpfchen Theater Köln, Pantheon Bonn). Vor drei Jahren gastierte er zuletzt in Erkelenz und sorgte für ein volles Haus und Riesenstimmung. Auf seinen neuen Auftritt an alter Wirkungsstätte in Erkelenz freut er sich schon sehr.

Diese Veranstaltung findet in der Leonhardskapelle statt.

 

Weitere Infos: www.stadthalle-erkelenz.de

Tickets können auf der Startseite unter der Rubrik „Vorschau – Anstehende Veranstaltungen“ online gekauft werden, wenn diese freigeschaltet sind. Klicke hierfür auf den jeweiligen Ticketpreis. Danach gelangst du direkt in den Ticketshop.

Quelle & weitere Infos: www.stadthalle-erkelenz.de

Acoustic Night Erkelenz

Dingle FolkFest on Tour (IRL)


Teresa Horgan, Michael Coult,  Éilís Kennedy, Matt Griffin

Eingebettet in die atemberaubende Landschaft der West Kerry Gaeltacht ist Dingle eine Stadt, die für ihre Delfine, ihr Essen, ihre Brauereien und Brennereien sowie für ihre erstklassige Szene traditioneller irischer Musik und Folkmusik bekannt ist. Das Dingle FolkFest ist ein Festival, das vor einigen Jahren ins Leben gerufen wurde – hier spielen nicht nur Musiker aus Dingle, sondern auch aus ganz Irland, wie zum Beispiel Mary Black. 

Nach dem großen Tour-Erfolg im Herbst 2022 wird das Dingle FolkFest im Januar 2024 zum wiederholten Mal mit Dingle-MusikerInnen in Deutschland touren. Teresa Horgan (Gesang & Flute), Michael Coult (Gesang & Whistles/Flute), Éilís Kennedy (Gesang) und Matt Griffin (Gitarre) werden ihr deutsches Publikum mit Melodien und Songs aus West Kerry verzaubern und mit ihren reichen Harmonien und wunderschönen Stimmen musikalische Bilder aus West Kerry präsentieren.

Die Tournee von „Dingle FolkFest on Tour“ wird von Culture Ireland und der irischen Botschaft in Deutschland im Rahmen der Initiative „Zeitgeist Irland 24“ unterstützt (Part of Zeitgeist Irland 24, an initiative of Culture Ireland and the Embassy of Ireland in Germany). 

 Weitere Infos: www.dingle-folkfest-on-tour

 

Claude Bourbon (UK)

Der gebürtige Franzose Claude Bourbon studierte in der Schweiz Gitarre und lebt heute in Großbritannien. Claude Bourbon überwindet mit seinem unnachahmlichen Gitarrenspiel Genregrenzen. Seine musikalische Bandbreite reicht stilistisch vom Delta-Blues über spanische und larteinamerikanischen Klängen bis zu Einflüssen aus dem Mittleren Osten, von Klassik bis Rock. 

Immer wieder begeistert er seine Fans in den USA und in Europa, wo er bereits auf vielen renommierten Festivals zu Gast war.  Seine Kompositionen gehen mit verblüffenden Improviosationen einher.  Zwischen virtuose Instrumentals streut er mit markanter rauchiger Stimme bluesigen Songs ein, die er meist in englischer, manchmal auch französischer Sprache vorträgt. 

Weitere Infos: www.claudebourbon.org

Bildrechte: David Futey @ Futey Photography & Art, LLC

Tom Mank & Sera Smolen (USA) mit Band

Tom Mank und Sera Smolen aus Ithaca (New York) bieten eine ungewöhnliche Mischung aus Blues und Folk mit klassischen und jazzigen Untertönen. Tom Mank hat seine Wurzeln in der amerikanischen Folk- und Bluestradition. Mit sanfter ruhiger Stimme singt er zu treibenden Gitarrenklängen von Kriegen, Liebe und Konflikten, von Vergangenheit und Zukunft. 

Seine Partnerin Sera Smolen verleiht der Musik mit markanten Bass- und Melodielinien eine einzigartige Atmosphäre. Ihre freien Improvisationen überwinden Genregrenzen.
 Bei ihrem nun zweiten Auftritt in Erkelenz wird das Duo wieder von weiteren Musiker*innen aus den Niederlanden begleitet. Das jüngste Album „We Still Know How to Love“ wurde sowohl in den USA, als auch in Belgien aufgenommen. 

Weitere Infos: www.tommank.net

Kieran Goss   &  Annie Kinsella (IRL)

Der irische Singer-/Songwriter Kieran Goss und seine Partnerin Annie Kniesella leben an der wilden malerischen Westküste Irlands im County Sligo. Kieran Goss hat seit  1989 neun solo Alben veröffentlicht, sowie die DVD „Live at the Belfast Opera House“. Er arbeitete u.a. mit der amerikanischen Countrylegende Rodney Crowell zusammen. 

2019 entstand als erstes offizielles Duoprojekt mit Annie Kniesella das in New York produzierte  gemeinsame Album „Oh, The Starlings“. 
Kieran Goss und Annie Kniesella werden bei ihren Touren in Irland und  auf dem europäischen Kontinent gefeiert.  Das Zusammenspiel von Gitarre und Harmoniegesang zeugt von großer Musikalität. Ihre Lieder und  Geschichten  bieten  zugleich augenzwinkerndernd melancholische Einblicke in die irische Seele. 

www.kierangoss.com

www.anniekinsella.ie

Tickets können auf der Startseite unter der Rubrik „Vorschau – Anstehende Veranstaltungen“ online gekauft werden, wenn diese freigeschaltet sind. Klicke hierfür auf den jeweiligen Ticketpreis. Danach gelangst du direkt in den Ticketshop.

Quelle & weitere Infos: Acoustic Night Erkelenz